Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

Wichtige Hinweise zu unseren Präsenzveranstaltungen und den gesetzlichen Vorgaben inkl. 3G-Regelungen

Grundlage unseres Agierens hinsichtlich des Kurs- und Veranstaltungsbetriebes ist die Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 01.09.2021. 

Was gilt aktuell?

Bei einer Inzidenz unter 35 gelten die bekannten Hygienevorschriften:

  • 1,5 m Abstandsregelung
  • Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen der Gebäude sowie auf den Verkehrswegen; am Platz kann die Maske abgenommen werden
  • regelmäßiges Lüften, auch wenn es kalt ist
  • Einhalten der vhs-Hygieneschutzkonzepte


Bei einer Inzidenz über 35 greift zusätzlich die 3G-Regelung:
Sie als Teilnehmende müssen einen Nachweis erbringen, dass Sie entweder genesen, geimpft oder zum jeweiligen Kurstag negativ getestet sind. Die entsprechenden Nachweise können digital oder in Papierform im Kurs vorgezeigt werden.

Gültigkeit Genesenen-Zertifikat:     i.d.R. 6 Monate nach Genesung
Gültigkeit Impf-Zertifikat:                 i.d.R. ab Tag 15 nach der Zweitimpfung
Gültigkeit der Test-Zertifikate (keine Selbsttests!):     48 Stunden bei PCR-Test / PoC-PCR-Test bzw. 
                                                                                   24 Stunden bei POC-Antigentest

 Die Prüfung des 3G-Status erfolgt:

  •     an jedem Kurstag
  •     vor Kursbeginn
  •     durch die Kursleitung

Wer am Kurstag keinerlei Nachweis vorzeigen kann, kann leider nicht am Kurs teilnehmen. Wir bitten Sie, diese behördlichen Anordnungen zu beachten.
Schüler sind von der Nachweispflicht befreit, sofern sie in der Schule regelmäßig getestet werden.

Hygieneschutzkonzepte unserer vhs: